März 2019 - Zur Realisierung unseres Großprojektes 2018/19, dem Schulbau im Dorf Dendougou, fehlten uns 2018 noch Mittel, die wir nicht über unser Vereinsbudget decken konnten. Daher haben wir einen Antrag bei der Schmitz-Stiftung gestellt, um zusätzliche Mittel für den Schulbau zu akquirieren. Im Februar kam dann endlich die Zusage: Die Schmitz-Stiftung fördert unser Projekt mit 25000 Euro! Der Partner vor Ort ist die Association des Parents d’élèves (Elternpflegschaft) der Dorfschule, die das Projekt vor Ort begleiten wird.
Wir sind froh, dass das Projekt beginnen kann und die Schülerinnen und Schüler bald in einem richtigen Schulgebäude und nicht mehr im Freien oder im provisorischen Lehmgebäude unterrichtet werden. Der Baubeginn ist für Anfang April geplant.

Provisorisches Lehmgebäude in Dendougou 2016