Events und Aktionen

Ein wichtiges Ziel unserer Vereinsarbeit ist der interkulturelle Austausch zwischen Benin und Deutschland. Um das Land Benin und unsere Arbeit vor Ort den Menschen in Deutschland näher zu bringen, führen wir verschiedene öffentliche Events und Aktionen durch.
Dazu gehören z.B

  • öffentliche Vorträge, Konzerte und Kulturabende rund um das Thema Benin
  • die Teilnahme am Internationalen Begegnungsfest in Bonn und anderen regelmäßigen Veranstaltungen
  • Aktionen für unsere Mitglieder, wie z.B. ein Museumsbesuche und Stammtische in afrikanischen Restaurants

Hier findet Ihr Berichte durchgeführter Events und Aktionen. Aktuelle Termine sind auf der Startseite zu finden.

 

Baobab beim Internationalen Kultur- und Begegnungsfest 2015 in Bonn

Baobab Benin e.V. war auch in diesem Jahr wieder beim Internationalen Kultur- und Begegnungsfest in der Bonner Innenstadt am 31. Mai 2015 dabei. Unser Stand auf dem Münsterplatz war den ganzen Tag sehr gut besucht. In diesem Jahr hatten wir neben beninischem Kunsthandwerk und Informationen über unseren Verein auch einen Basteltisch aufgebaut, an dem die kleinen Gäste afrikanische Masken aus verschiedenen Materialien basteln konnten. Die Bastelaktion kam bei den Kindern sehr gut an, so dass die Eltern genug Zeit hatten intensiv die Informationen über unsere Projekte zu studieren. Natürlich hatten wir auch wieder unser Afrika-Quiz im Angebot, wo Groß und Klein ihr Afrika-Wissen unter Beweis stellen konnte.

 

Buntes Afrika-Fest am 07. März 2015 im Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn (2)

Am 7. März 2015 haben wir anlässlich unserer 10-jährigen Schulpartnerschaft zwischen dem Friedrich-Ebert-Gymnasium (FEG) und verschiedenen Dorfschulen in Benin ein großes Afrika-Fest im FEG in Bonn veranstaltet. Nach einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm mit musikalischen Erzählungen von Urbain N'Dakon und der Tanz und Trommelgruppe Tamtam d'Afrique  konnten die Besucher an Trommel- und Tanzworkshops teilnehmen, afrikanische Masken basteln oder beninischen Märchen lauschen.  

Besonders beliebt waren die beninischen Spezialitäten wie Igname frites (frittierter Yams) oder Aloco (frittierte Kochbanen) oder Beignets. Auch Kunsthandwerk aus Benin war im Angebot.

Der General-Anzeiger berichtete am 10.03.2015 von der Veranstaltung. Link zur Fotogalerie.